Sufi Forum

Hz.Muhamedi s.a.v.s. thotë: O ju njerëz , ju le në mesin e juaj dy gjëra që nëse i përqafoni , asnjëherë nuk do të devijoni nga Rruga e Drejtë : Librin e Allahut dhe familjen time Ehli Bejtin
ForumForum  RADIORADIO  PytësoriPytësori  KërkoKërko  RegjistrohuRegjistrohu  identifikimiidentifikimi  

Share | 
 

 Wehabiten - Sogenannten Selefi

Shiko temën e mëparshme Shiko temën pasuese Shko poshtë 
AutoriMesazh
Hysein Shehu
Administrator
Administrator


Numri i postimeve : 551
Age : 43
Since : 26/01/2009

MesazhTitulli: Wehabiten - Sogenannten Selefi   20.02.09 23:30

Wehabiten behaupten:
“Der, der die Seelen der Propheten oder Heiligen darum bittet, daß sie für ihn Fürsprache einlegen oder der ihre Grabstätte besucht und durch ihre Vermittlung betet, wird ungläubig. Die Gestorbenen haben keine Gefühle.”

Wenn der, der an einem Grab betet, ungläubig wäre, hätte der ehrwürdige Prophet, die großen Gelehrten und Heiligen nicht auf diese Weise gebetet. Der ehrwürdige Prophet besuchte gewöhnlich den Bakî-Friedhof in Medina und die Grabstätte der Märtyrer von Uhud, wo er die Gestorbenen grüßte und zu ihnen sprach. Diese Angelegenheiten wurden ebenfalls auf der 485. Seite im Buch Feth ul-Medschid (Eroberung des Ruhms) berichtet.

In Seinem Gebet sagte der ehrwürdige Prophet Muhammed, Friede sei mit Ihm, immer,

“Allahumme innî es’eluka bî-hakki’s-sâiline ’alejke” (O mein Schöpfer! Um der deren willen, die von Dir wünschen und deren Wünsche angenommen wurde, wünsche ich von Dir!)
und er empfahl uns auf diese Weise zu beten. Bei der Beerdigung von Fâtima, der Mutter von ‘Ali, Friede sei mit ihm, sagte er,
“Igfir li-ummî Fâtimate binti Esed we wessî’ aleihâ medchalehâ bi hakk? nebijjike we’l-Enbijâi’l-lezîne min kablî inneke erchamu’rrâchimîn” (O mein Schöpfer, vergebe meiner Mutter Fâtima binti Esad die Sünden. Mache den Platz wo sie ruht geräumig!

_________________
Eja,prap eja.Edhe nëse je i pafe apo adhurues i idhujve,zjarrputist ose i Krishter.Mbrapa Derës tonë qëndron shpresa.Edhe nëse ke thy premtimin e dhënë, eja,prap eja ... Hz.Mevlana k.s.Hu

INFO: admin@sufiforum.tk
Mbrapsht në krye Shko poshtë
Hysein Shehu
Administrator
Administrator


Numri i postimeve : 551
Age : 43
Since : 26/01/2009

MesazhTitulli: Re: Wehabiten - Sogenannten Selefi   20.02.09 23:34

Es gibts klare übereinstimmung über die Wahabiten.Allâh existiert ohne Ort Seite. In der heutigen Zeit gibt es eine Sekte, die sehr viele Muslime verwirrt, täuscht, betrügt und anlügt. Sie geben sich als Salaf aus, manchmal bezeichnen sie sich auch als Salafiyûn, und arbeiten auch verdeckt mit anderen Namen. Die Rede ist von den Wahabiten. Diese Sekte wurde vor circa 250 Jahren von einem irregeleiteten Mann namens Muhammed Ibn Abdel Wahab gegründet, vor dem schon sein Vater Abdul Wahab warnte und auch sein Bruder Al-Schaykh Suleymân, der Bruder von Muhammed Ibn Abdel Wahab. Schaykh Suleymân hat zwei Bücher gegen seinen Bruder Muhammed Ibn Abdel Wahab verfasst und auch anderen ^Ulama in seiner Zeit haben Bücher gegen Muhammed Ibn Abdel Wahab verfasst. Muhammed Ibn Abdel Wahab ist der Gründer der Wahabiten-Sekte. Er gründete diese Sekte mit Hilfe eines britischen Spions namens Hempher. (siehe auch:

http://www.hakikatkitabevi.com/deutsch/hempher1.htm

Der Prophet a.s. berichtete in einem Hadith, dass von diesem Ort (Nadjid) das Horn des Teufels erscheinen wird. In diesem Ort Nadjid ist Muhammed Ibn Abdel Wahab erschienen und hat dort die Sekte gegründet. Die Ulama aus Nadjid haben vor ihm gewarnt und auch die Ulama aus dem Hidjâz, aus Mekka und Medina und die Ulama aus dem Schâm (Syrien, Palästina, Libanon, Jordanien) und anderen Ländern.
Zu ihrem Irrglauben gehört, dass Allâh auf dem Thron sitzt. Eudhubillahi. Und manchmal sagen sie, Allâh ist über dem Thron und manchmal sagen sie Allâh bewohnt die Himmel und manchmal sagen sie Allâh existiert über die 7 Himmel. All diese Aussagen widersprechen dem Quran und den wahren Hadithen und der Übereinstimmung der Muslime. Und diese Überzeugung widerspricht auch dem Verstand. Und wisset, dass es keinen Vers im Quran gibt, der besagt, dass Allâh auf dem Thron sitzt, und wer das behauptet, lügt über Allâh, er lügt über den Quran. Und es gibt auch keinen Vers, der besagt, dass Allâh die Himmel bewohnt. Wer behauptet, dass Er die Himmel bewohnt, der lügt über Allâh und er lügt über den Quran. Wer sagt, dass der Prophet sagte, Allâh bewohnt die Himmel, oder wer sagt, dass der Prophet gesagt haben soll, Allâh sitzt auf dem Thron, der lügt ebenfalls über den Propheten. Wer so etwas auf die Ulama der Ehli Sunna bezieht, oder ihnen so etwas unterstellt, der lügt ebenfalls über die Ulama.
In der Sure Al-Schura, Vers 11 heißt es: Seite 2
,,Leyse kemithli scheyun we huwa sami ul basîr.“
Er ähnelt nichts und niemanden und Er ist der Allhörende und der Allsehende. Allâh der Erhabene berichtet über sich selbst, dass er nichts und niemandem ähnelt und dann, dass Er der Allhörende und Allsehende ist. Und zwar, damit niemand sich einbildet oder vorstellt, dass das Hören und Sehen von Allâh, dem Hören und Sehen der Schöpfung ähnelt. Und Allâh berichtet über sich selbst, bekräftigend und betonend, dass Er nichts und niemandem ähnelt. Und da Er nichts und niemandem ähnelt, so ist das Sitzen in Bezug auf Allâh unmöglich, denn ich sitze und ihr sitzt und das Tier sitzt, das Schwein und der Hund sitzt, die Wahabiten sitzen und die Affen sitzen.
Der Vers 11 in der Sure Al-Schura spricht klar und deutlich dafür, dass der Schöpfer, Allâh, nichts und niemandem ähnelt, weder in Seinem Selbst, also ist sein Zât (Selbst) nicht wie unser Selbst, und Seine Eigenschaften sind nicht wie unsere Eigenschaften und Sein Tun ist nicht wie unser Tun. Somit ähnelt Allâh der Schöpfung nicht, somit ist jegliche Eigenschaft der Schöpfung in Bezug auf Allâh unmöglich. Und Allâh hat uns verboten uns abgeraten Ihn mit Eigenschaften der Schöpfung zuzuschreiben. So heißt es in der Sure Al-Nahil, Vers 74:

,,Und vergleicht Allâh nicht mit der Schöpfung.“ Denn Allâh hat die Bezeichnung die niemand außer Ihm hat. So wie Allâh in der Sure Al-Nahil, Vers 60 berichtet:
,,Und Allâh hat die Beizeichnung, die niemand außer Ihm hat.“
Der 11. Vers in der Sure Al-Schura spricht eindeutig dafür, dass Allâh keinen Ort bewohnt, dass Er weder auf dem Thron ist, noch die Himmel bewohnt noch die Erde bewohnt. Er ist ein Beweis, dass man sich Allâh nicht gedanklich vorstellen kann, dass alles was einem in den Sinn kommt, was man sich vorstellt, Allâh nicht ähnelt, denn all diese Dinge sind Erschaffen und Allâh ähnelt nicht der Schöpfung. Denn wäre Allâh an einem Ort, dann gäbe es viele Dinge, die Ihm ähneln würden. Es würde bedeuten, dass Er ein Körper ist. Und dass Er bezeichnet ist mit der Länge, der Breite, der Tiefe, der Dicke und der Höhe. Und jeder Körper ist begrenzt und hat ein Volumen, und alles was begrenzt ist und ein Volumen hat, für den muss es jemanden geben, der ihn erschaffen hat mit diesem Volumen und dieser Begrenzung. Und wer Erschaffen ist, ist kein Gott. So ist dieser Vers ein eindeutiger und klarer Beweis dafür, dass Allâh ohne Ort existiert, dass Er nicht in einem Platz ist. Dies ist ein Beweis aus dem Quran. Ein Beweis aus dem Hadith, dass Allâh ohne Ort existiert, ist der Hadith, den der Imam Bukhari, der Imam Al-Bayhaqiyy und der Imam Ibnu Jarût und andere Hadith-Gelehrte über den edlen Gefährten Imran Ibn Husaiyn überliefern, dass der Prophet a.s.sagte:
,,KanAllâhu we lam yekun scheyun ghayruh“ = ,,Allâh hat im Ewigen immer existiert ohne Anfang und nichts anderes außer Allâh.“
Das heißt Allâh hat im Ewigen existiert ohne Anfang und nichts mit Ihm. Denn gäbe es etwas mit Ihm, so würde es heißen, dass Allâh einen Teilhaber hat. Und das ist verstandesgemäß unmöglich. Das widerspräche dem Quran und den Wahren Hadithen und der Übereinstimmung der Muslime. Also bestätigt dieser Hadith, dass Allâh der Einzige ist, der ohne Anfang existiert und dass alles andere außer Allâh erschaffen ist und einen Beginn hat. Somit hat Allâh im Ewigen existiert und kein Ort. Allâh hat im Ewigen existiert bevor die Himmel existiert haben und der Thron und al-Kursiyy (der Fußschemel) und auch die Erde, der Wind, die Helligkeit und die Dunkelheit, die Menschen, die Jinn und die Engel und der Ort und die Richtung. Hierfür spricht dieser Hadith eindeutig.

_________________
Eja,prap eja.Edhe nëse je i pafe apo adhurues i idhujve,zjarrputist ose i Krishter.Mbrapa Derës tonë qëndron shpresa.Edhe nëse ke thy premtimin e dhënë, eja,prap eja ... Hz.Mevlana k.s.Hu

INFO: admin@sufiforum.tk
Mbrapsht në krye Shko poshtë
 
Wehabiten - Sogenannten Selefi
Shiko temën e mëparshme Shiko temën pasuese Mbrapsht në krye 
Faqja 1 e 1

Drejtat e ktij Forumit:Ju nuk mund ti përgjigjeni temave të këtij forumi
Sufi Forum :: Für unsere Deutschsprachige Brüder und Schwestern-
Kërce tek: